Wildkatze © Patricia Huguenin

Was läuft zwischen Wildkatzen und Hauskatzen?

Vortrag von Beatrice Nussberger, Wildbiologin (Wildtier Schweiz)
Was passiert wenn Hauskatzen auf Wildkatzen treffen und welche Auswirkungen hat der allfällig daraus entstehende Nachwuchs?

Im Schweizer Jura streifen viele Hauskatzen umher. Dabei treffen sie manchmal auf die einheimische Europäische Wildkatze. Was passiert, wenn sich die beiden treffen? Und was passiert, wenn daraus Nachwuchs entsteht?
Im Artenschutz wird die Kreuzung wilder Arten mit domestizierten Arten oft als negativ angesehen, weil dadurch Anpassungen an die Umwelt verloren gehen könnten und längerfristig die betroffene wilde Art sogar verschwinden könnte. So gilt auch die Wildkatze als eine vor allem genetisch bedrohte Art. Allerdings kann sich genetische Durchmischung auch positiv auswirken, weil dadurch neue genetische Anpassungen entstehen können.
Für den Wildkatzenschutz ist es entscheidend zu wissen, ob die negativen oder die positiven Effekten der Vermischung überwiegen. Eine Studie der Universität Zürich hat untersucht, wo und wie oft Kreuzungen zwischen Wildkatzen und Hauskatzen vorkommen, um dieser Artenschutzfrage nachzugehen.

Datum
Donnerstag, 07.11.2019 19:30 - 21:00
Ort
Solothurn
Adresse / Treffpunkt
Naturmuseum Solothurn
Kosten
keine
Veranstaltungsart
Veranstaltungssaison
Bemerkungen
Mit anschliessendem Apéro

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Frei­willi­ge­nar­beit

Viele Menschen engagieren sich freiwillig oder ehrenamtlich…

Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle ist Anlauf- und Auskunftsstelle…

Artikel

Latschgetweid in Himmelried

Die Latschgetweid in Himmelried ist ein Geheimtipp…

Naturschutzgebiet