Spinne auf Centaurea

Naturgarten zertifizieren

Ein Naturgarten schenkt zahlreichen Tieren und Pflanzen einen Lebensraum und bietet auch den Menschen eine erholsame Oase und spannende Naturbeobachtungen.

Naturgärten sind wichtige Trittsteinbiotope: Für Arten, die wandern oder sich ausbreiten möchten, sind sie ein Zwischenstopp zum Verweilen oder Nahrung suchen. Je näher diese Trittsteine zusammen liegen, desto besser! Darum ist jeder einzelne Naturgarten - und sei er noch so klein - ein Gewinn für die Natur, da er die Vernetzung zwischen den Arten verbessert. Helfen Sie mit, dieses Netz enger zu knüpfen!

Was zeichnet einen Naturgarten aus?

Ein Naturgarten bietet dank vielfältiger Strukturen vielen Pflanzen und Tieren einen Lebensraum. Hecken mit verschiedenen einheimischen Sträuchern ziehen Schmetterlinge und andere Insekten an. Auch Vögel suchen Hecken auf: Dort finden sie Beeren oder Insekten als Nahrung und suchen Schutz für ihr Nest im Dickicht. Die Igelfamilie freut sich über Altholzhaufen und eine Wildblumenwiese mit einem grossen Nahrungsangebot. Im Naturgarten wird selbstverständlich auf Pestizide, Kunstdünger sowie Torfprodukte verzichtet. 

Zertifizierung

Damit Sie Ihr eigenes Naturparadies von Pro Natura mit einer Plakette zertifizieren lassen können, müssen folgende Bedingungen erfüllt werden:

  • Verwendung von vorwiegend einheimischen Wildpflanzen.
  • Der Anteil des Naturgartens bedeckt mindestens 2/3 der Gesamtfläche des Gartens.
  • Verzicht auf invasive Neophyten.
  • Keine Verwendung von Pestiziden, Kunstdünger und Torfprodukten

Haben Sie bereits einen solchen Naturgarten, den Sie zertifizieren lassen möchten? In der grünen Box finden sie weitere Informationen zur Zertifizierung und das Anmeldeformular!

Wir freuen uns, viele weitere Naturgärten auszeichnen zu können!

 

Oder möchten Sie Ihren Garten in ein Naturparadies umwandeln, wissen aber nicht wie? Wir bieten immer wieder Naturspur-Veranstaltungen zum Thema Naturgarten an. 

 

Für weitere Fragen:
Corinne Rutschmann
Tel: 032 623 51 51
@email



Das könnte sie auch interessieren

Chlep­fibee­r­i­moos

Das Chlepfibeerimoos ist das einzige Hochmoor im Kanton…

Naturschutzgebiet

Jugend­naturschutz

Die JUNA Solothurn...

Artikel